5 Dinge, die Ihr bei der Location-Auswahl beachten solltet

5 Dinge, die Ihr bei der Location-Auswahl beachten solltet

Der Weg zu einer gelungenen Hochzeitsfeier ist lang und fängt meist mit der Auswahl eines Datums und/oder einer Location an. Damit legt Ihr den Grundstein für Eure weitere Planung. Jahreszeiten und Hochzeitsorte beeinflussen das Design der Hochzeitseinladungen, die Sorte der Blumen, das Hochzeitskleid, Sitzordnung und vieles mehr. Macht Ihr Euch auf die Suche nach einer Hochzeitslocation, gilt es, einige Dinge zu beachten. Ob ein Ort zum Feiern zu Euch passt, hängt von vielen Faktoren ab:

 1. Zeit!

Das allerwichtigste zuerst: beliebte Räumlichkeiten sind oft schon ein Jahr im Voraus ausgebucht. Dieser Tatsache müsst Ihr Euch von Beginn an bewusst sein, damit im Nachhinein kein großer Frust entsteht. Legt Ihr großen Wert auf Eure Traumlocation, kann es sein, dass Ihr flexibler mit dem Hochzeitsdatum umgehen müsst.  

 2. Saalgröße

Wie viele Gäste wollt Ihr einladen und wie viele Gäste können dort bewirtschaftet werden? Je nach dem, mit wie vielen Leuten Ihr rechnet, muss der Saal eine entsprechende Größe haben. Die jeweiligen Besitzer werden Euch natürlich kompetent beraten, für welche Größe die Räumlichkeiten geeignet sind und ob man den Saal z.B. mit Vorhängen vergrößern oder verkleinern kann. Wenn der Saal viel zu groß ist, verteilt sich die Hochzeitsgesellschaft und es kommt womöglich keine Feierstimmung auf. Ist der Saal zu klein, treten sich Tante Hilde und Onkel Fritz auf die Füße. :-)

 3. Ist das Catering inkludiert?

Wie wichtig ist Euch, dass das Catering bereits inkludiert ist? Für einige Paare ist es ein entscheidender Faktor, damit sie nicht noch einen weiteren Dienstleister engagieren und koordinieren müssen, der sich um die Versorgung und Bewirtschaftung der Gäste kümmert. Wenn Ihr aber ein wunderschönes Herrenhaus oder ein Schloss gefunden habt, das Eure Ansprüche perfekt erfüllt – lasst Euch von einem fehlenden Catering nicht entmutigen.

 4. Lage, Lage, Lage

Eine Location ist auch dann geeignet, wenn es die Hochzeitsgesellschaft von Kirche zu Location nicht allzu weit hat. Auch hier gilt es, ein wenig Fingerspitzengefühl zu entwickeln, was man den Gästen (und sich selbst) zumuten möchte. Oder heiratet Ihr gar nicht kirchlich und benötigt eine Location mit Platz für eine Freie Trauung? Auch darüber solltet ihr Euch bereits bei der Location-Auswahl einig sein. Rechnet Ihr außerdem mit vielen Gästen, die eine Unterkunft benötigen? In einer Stadt kein Problem, aber sollte es eine Hochzeit auf dem Land sein, macht Euch auch darüber bereits vorab Gedanken. Die Gäste feiern viel ausgelassener, wenn sie einen kurzen Weg ins Bett haben. ;)

 5. Kostenvergleich

Es lohnt immer, sich mehrere Locations anzusehen und eine Pro und Contra-Liste zu erstellen. Bei vielen Hochzeitspaaren spielt auch die Kostenfrage eine Rolle. Was bekomme ich für das Geld? Bei 100 Gästen macht es durchaus einen Unterschied, ob man 80€, 100€ oder 120€ pro Person zahlen muss und wie lange die Bedienung in den Pauschalen inkludiert ist. Gelten die Pauschalen für Getränke und Service nur bis zu einer bestimmten Uhrzeit und muss dann Aufschlag gezahlt werden? Diese Fakten sollten Bestandteil Eures Kostenvergleiches sein. 

Habt Ihr Eure perfekte Location gefunden und gebucht? Wunderbar! Dann könnt Ihr Euch ja jetzt an die Hochzeitspapeterie machen und den Ort der Feierlichkeiten bereits kommunizieren. So können sich insbesondere die Gäste mit einer längeren Anfahrt oder einem engen Terminkalender besser drauf einstellen.

Ihr seid euch unsicher, welcher Stil zu Euch passt? Wir inspirieren Euch gerne und kreieren mit Euch individuelle Einladungssets – sowohl digital als auch analog. Kontaktiert UNS einfach. 

Left Weiter einkaufen
Ihre Bestellung

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.