Deshalb braucht Ihr Save-the-Date Karten

Deshalb braucht Ihr Save-the-Date Karten

Ihr habt gerade erst „Ja“ gesagt und schlagartig drängen sich Euch tausende von To Dos auf. Die Gedanken kreisen ausschließlich um Gästeliste, Blumen, Location, Trauzeugen, Kirche, Standesamt und Einladungen. Schnell verheddert man sich gerade in den ersten Wochen in Details und vergisst bei der ganzen Planung die eigentlichen Prioritäten. Neben Datum und Location gehören nämlich Save the Date Karten zu den absoluten Must-Haves.

"Juchhu, ich werde heiraten! OMG, ich werde heiraten!" Freude, Panik, Freude, Angst, Freude. So ergeht es vielen Frischverlobten.Egal, was für ein Hochzeitstyp Ihr seid, Ihr tut Euch einen großen Gefallen damit, drei wichtige Dinge so schnell wie möglich zu klären: Wann, Wo und Wer? Sind die drei Ws geklärt? Super, dann könnt Ihr Euch JETZT an die viertwichtigste Sache machen: Die Save-the-Date Karten. Es gibt gute Gründe, warum dieses kleine, aber wichtige Detail zu jeder guten Hochzeitsplanung dazu gehört.

Ohne Gäste, keine Hochzeit! Viele Leute verplanen schon Monate im Voraus ihre Wochenenden mit Urlauben, Besuchen und anderen Festen. Macht Euch bewusst, dass jeder Gast, der absagt, weil er leider im Urlaub ist oder an dem Wochenende Schicht-Dienst hat, Euch in der Seele wehtut. Schließlich ist es Euer wichtigster Tag im Leben und Ihr möchtet Eure Liebsten dabei haben. Je früher Eure Gäste Bescheid wissen, desto besser. Idealerweise schreibt Ihr neben dem Datum auch schon den Ort in die Karten, damit sich die Gäste bereits um ihre Anreise und um Übernachtungsmöglichkeiten kümmern können.

Sommerhochzeit? Dann erst recht Save the Date! Ihr plant eine richtig große, schöne Hochzeitsfeier im Mai, Juni, Juli oder August? Unterschätzt nicht den vollen Terminkalender Eurer Freunde. Gerade im Mai und Juni gibt es mit Christi Himmelfahrt und Pfingsten lange Wochenenden, an denen viele Leute Kurzurlaub machen. Wenn Ihr an einem verlängerten Wochenende feiern wollt, sollten Eure Gäste das früh erfahren.

 Ein entscheidender „Testlauf“! Save-the-Date Karten Aussendungen dienen zunächst dem offensichtlichen Zweck: Die Gäste über die Hochzeit zu informieren und sie bitten, sich einen Termin freizuhalten. Mit den Save-the-Date Karten legt ihr aber auch den Grundstein für das zukünftige Hochzeitsthema fest. Umso wichtiger ist es, sich möglichst früh darüber klar zu werden, in welche Richtung das Design geht. Soll es ein Vintage- oder Hawaii-Stil sein? Verspielt und detailverliebt oder lieber minimalistisch? Habt Ihr Euer finales Karten-Design bereits gefunden, wird die Gestaltung der richtigen Einladung danach umso einfacher.

Wer hat eigentlich heutzutage alle Post-Adressen seines Freundeskreises auf einer Stelle und aktuell parat? Ist das Adressbuch nicht gepflegt, kann es je nach Gästelisten-Größe etwas Zeit in Anspruch nehmen, es auf den aktuellen Stand zu bringen. Aber sind für die Save-the-Date Karten einmal alle Adressen eingesammelt und gut sortiert, bleibt Euch diese Arbeit dann für die Einladungskarten erspart. Und viel schöner: Ihr könnt eure Gäste mit zwei Postsendungen beglücken! ;) 

Ihr seid euch unsicher, welcher Stil zu Euch passt? Wir inspirieren Euch gerne und kreieren mit Euch individuelle Einladungssets – sowohl digital als auch analog. Kontaktiert UNS einfach.