Einsteiger-Tipps für eine Baby Shower

Einsteiger-Tipps für eine Baby Shower

Gesellig und freundlich. Unsere Freunde auf der anderen Seite des Atlantiks machen es vor. Sie nutzen jede Gelegenheit, das Leben mit Familie und Freunden zu zelebrieren. Ob Prom, Hochzeit oder Geburtstage – die Amerikaner verstehen es, Feierlichkeiten standesgemäß auszurichten. Nach und nach schwappt auch die US-Tradition der Baby Showers zu uns nach Europa. Du planst eine Babyparty und benötigst ein paar Einsteiger-Tipps? Dann bist Du hier richtig:

Timing

Eine Baby Shower - hierzulande auch Babyparty genannt - findet meistens etwa 2 Monate vor dem errechneten Geburtstermin statt. Sie wird häufig mit der Unterstützung eines Freundes oder einer Freundin organisiert, da die werdende Mutter ja meist schon genügend um die Ohren hat und es im letzten Drittel der Schwangerschaft ruhiger angehen lassen soll.

Wer ist dabei?

Generell dürft Ihr natürlich einladen, wen Ihr wollt. Es gibt Frauen, die laden lediglich den weiblichen Freundeskreis ein. Allerdings freuen sich ja auch die werdenden Väter, so dass hier auch für sie die Chance zum Erfahrungsaustausch besteht. US Tradition hin oder her, Eure Party - Eure Regeln☺

Geschenke für die Baby Shower

Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Meistens bekommt die zukünftige Mutter Nützliches für das Baby geschenkt: Vom Schnuller über Strampler, Spielzeug, Dekoration für das Kinderzimmer bis hin zu ganzen Windeltorten ist alles möglich. Hilfreich ist es, wenn sich die Gäste vorher absprechen, was sie schenken, damit die Gastgeberin am Ende nicht mit 20 Schnullern überhäuft wird. ;) Dabei hilft auch eine digitale Wunschliste.

Räumlichkeiten

Es darf kitschig werden – muss es aber nicht. Je nach Geschmack könnt Ihr den Raum farblich abstimmen und Party-Dekoration anbringen. Mit Girlanden, Laternen, Luftballons, Geschirr und Blumen zaubert Ihr ein wunderbares Thema. Und es muss nicht immer in rosa oder blau sein. Es gibt auch viele neutrale Dekorationsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Greenery mit Grün- und Bronzeelementen. Richtet Ihr die Party für jemand anderes aus, fragt sie einfach nach ihren Vorstellungen und ob sie die Dekoration eher dezent oder etwas ausgefallener haben möchte.

Spiele?

Was passiert eigentlich auf so einer Babyparty? Neben Schampus für die Gäste, Häppchen und Geschenküberreichung können zum Spaß auch kleine Spielchen veranstaltet werden. Wenn die Schwangere allerdings involviert ist, wie z.B. beim Bemalen ihres Bauches, sollte sie vorher schon gefragt werden. ;)

Wie wird eingeladen?

Am schönsten ist doch eine persönliche Einladung mit allem Drum und Dran: gestaltet Eure Karte einfach und individuell digital oder analog mit Infos zur Party, wie etwa Datum und Ort.

Nach der Baby Shower ist vor der Geburt: Kennt Ihr eigentlich schon unsere brandneuen Geburtskarten? Ein Blick lohnt sich allemal. Geburtskarten verkünden das frische Elternglück auf eine ganz liebevolle Art und Weise.